Vergleich Singlebörsen in der Kategorie Partnervermittlung

In unserer heutigen Zeit, schnelllebig, hektisch und manchmal auch kalt, wird es immer schwieriger den richtigen Partner fürs Leben zu finden. Man ist nur noch ausgerichtet auf seinen Beruf, möglichst viel dort zu leisten und sich zu etablieren, dabei vergisst man sehr oft, die Liebe. Und ohne die kann man vielleicht ein paar Jahre mit einem wildem Singleleben verbringen, aber irgendwann spürt jeder, dass ihm etwas fehlt. Und da fängt das Problem an.

Wo geht man hin, was macht man, damit man jemanden kennen lernt, der zu mir passt. Da bieten sich die Partnervermittlungen im Internet einfach an. Bei den meisten Plattformen kann man die Dienste kostenlos leider immer nur für einen sehr eingeschränkten Bereich testen. Daher lohnt sich vorab ein Vergleich. Aber bevor man sich jetzt die verschiedenen Vergleiche und Testberichte anschaut, sollte man kurz klären ob eine Partnervermittlung die passende Singlebörsenkategorie ist. Im Gegensatz zu Partnervermittlung, wird man in einer Singlebörse bei der Suche und Kontaktaufnahme "allein gelassen". Man sucht mir einer Fülle von Kriterien von Alter, PLZ, Größe, Gewicht, Haarfarbe bis zu persönlichen Interessen und bekommt so ein gefiltertes Ergebnis aus den vielen angemeldeten Singles. Danach kann man dann seine favorisierten Profile ansprechen (per Chat oder mail). Im Gegensatz dazu nimmt eine Partnervermittlung im Internet einem die Suche ab - oder negativ schränkt die Suche ein. Auf Grund von Persönlichkeitstests werden den Mitgliedern als "passend" bewertete Profile vorgeschlagen. Bei allen wird durch wissenschaftlich ausgewerteten Perönlichkeitstests der richtige Partner ermittelt. Um den Service zu nutzen, muss man allerdings eine teure Premium-Mitgliedschaft eingehen. Der Faktor Kosten in Kombination mit der Mitgliederzahl ist auch zugleich der gröte Unterschied zwischen den einzelnen Anbietern. Zwar wirbt die Partnervermittlung Eliteparter mit „nur Akademiker“ aber die Mitgliederstruktur hebt sich nicht sonderlich von den anderen Anbietern ab. Daher sind die monatlichen Kosten mit viel Mitgliedern die zwei Faktoren nachdem man sich für eine Partnervermittlung entscheiden soll. Daher empfehlen wir PARSHIP.de: Große Mitgliederdatenbank durch hohen Bekanntheitsgrad und großen Werbeetat + zweit billigster Anbieter im Vergleich. Hier geht es zu den Vergleichen / weiterführenden Beratern damit sie die richtige Partnervermittlung für sich finden:
Vergleich Erfahrungen Partnervermittlung
Vergleich Kosten Partnervermittlung

P.S.: Für alle die keine online Partnervermittlung versuchen wollen, sollen die klassischen "offline" Partnervermittlungen auch nicht unerwähnt bleiben. Sie bilden natürlich auch eine Alternative. Weitere Infos dazu: www.g-d-e.de und www.bvp-berufsverband.de.


5.51011